Geldwäsche-PräventionRichtlinien

Was Compliance im Jahr 2020 mit sich bringt

By März 25, 2020 No Comments

Das neue Jahrzehnt hat begonnen und auf allen Kontinenten konnten bedeutende Veränderungen im Hinblick auf Vorschriften beobachtet werden.

In der EU wurde in allen Mitgliedstaaten die 5. Geldwäscherichtlinie eingeführt, und die USA weitere Sanktionen verhängt. Ein Großteil dieser Veränderungen dient der Schaffung strengerer Kontrollen zur Geldwäschebekämpfung, andere sind die Folge politischer Differenzen, doch all dies ist wirkt sich konkret darauf aus, wie Compliance-Teams im Jahr 2020 vorgehen müssen.

Unser globaler Compliance-Bericht für 2020 befasst sich daher mit folgenden Themen:

Sanktionen

Sanktionen werden sich bei der gegenwärtigen US-Regierung zunehmend zum Mittel der „ersten Wahl“ entwickeln. Dies entspricht dem in den letzten Jahren etablierten Trend, bei dem das Weiße Haus bei politischen Differenzen im Nahen Osten, in ostasiatischen Ländern und in anderen Regionen der Welt, immer erst auf Sanktionen zurückgegriffen hat.

All dies wird zwangsläufig beträchtliche Auswirkungen haben und könnte die finanzielle Hegemonie des US-Dollars in Frage stellen, da die EU beginnt, sich an China zu orientieren, indem sie nach Alternativen und einer Umgehung des US-Ansatzes sucht.

Geldwäsche

Wir werfen einen Blick darauf, wie sich die Geldwäschemethoden weiterhin rasch entwickeln. So wie sich die Mittel zur Geldwäschebekämpfung dank neuer Technologien entwickeln, werden sich auch die Kriminellen weiterentwickeln, die danach trachten, das Finanzsystem auszunutzen.

Geldwäschemethoden werden zunehmend den ausgefeilten Einsatz neuer Technologien und die Ausnutzung gefährdeter Bevölkerungsgruppen umfassen. Der Zusammenhang mit der Internetkriminalität wird sich verstärken, und der Zustrom kriminell erworbener Gelder in die großen westlichen Wohnungsmärkte wird sich wahrscheinlich auf ein breiteres Spektrum von Städten und Ländern ausweiten.

Regulierungslandschaft

Auch wenn regulatorische Änderungen vorgenommen werden, löst das das Problem nicht. Das Rahmenwerk zur Geldwäschebekämpfung wird mit weitreichenden sozialen und technologischen Veränderungen zu kämpfen haben, wie z. B. der zunehmenden Legalisierung von Cannabis und dem Anstieg von virtuellen Vermögenswerten (VA).

Die EU wird sich voraussichtlich langsam, aber konsequent an virtuelle Vermögenswerte gewöhnen, während der asiatisch-pazifische Raum agil, aber mannigfaltig bleibt und die USA rhetorisch ehrgeizig, aber in der Praxis zersplittert vorgehen werden.

Was noch abzuwarten bleibt, ist, wie die VA-Branche künftig auf die Gesetzgebung reagieren wird. Diejenigen, die nicht bereit waren, die zur Einhaltung der Vorschriften erforderlichen Schritte zu unternehmen, haben sich bereits aufgelöst, und diejenigen, die sich an die Vorschriften halten, werden zweifelsohne klare Botschaften an die Regulierungsbehörden zu übermitteln wissen.

Innovationen

Geldinstitute werden künftig immer enger mit Regulierungsbehörden zusammenarbeiten, um das Potenzial von Regulierungstechnologien (RegTech) – insbesondere des maschinellen Lernens – auszuschöpfen.

Einige neue Technologien haben das Potenzial, Unternehmen die Einhaltung von regulatorischen Mindestanforderungen zu ermöglichen und maßgeblich dazu beizutragen. Es gibt Anzeichen dafür, dass sich das Engagement 2020 vertiefen und „Partnerschaft“ eine wichtige Rolle spielen wird, insbesondere zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor.

Branchentrends

Ein neues Jahrzehnt bringt selbstverständlich auch neue Trends mit sich. Am deutlichsten wird dies vermutlich bei den Fintechs zu beobachten sein. Diese sind in der Lage, einen agileren Ansatz zu verfolgen und sich aus den Sandbox-Umgebungen in die große, böse Welt der vollständig regulierten Unternehmen zu bewegen.

Die Compliance-Kosten der großen Geldinstitute dürften hoch bleiben, da die Umsetzung des strukturellen und technologischen Wandels nur langsam vorangeht. Diese Kosten können sich verringern, wenn sie in der Lage sind, die von den Regtechs eingebrachten Vorteile zu nutzen.

Laden Sie unseren Bericht hier herunter, um mehr zu erfahren.

0
Share:

To make sure you get a great experience on our website, we use cookies. To confirm you consent to this, please click below.
Read more about our Cookie Policy

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close