Knowledgebase

Was ist AML Transaktions-Monitoring?

Die Anti-Geldwäsche (AML) Transaktions-Monitoring Software, ermöglicht es Banken und anderen Finanzinstituten, Kundentransaktionen in Echtzeit auf Risiken hin zu überwachen. Durch die Kombination dieser Informationen mit der Analyse der historischen Informationen der Kunden und des Kontoprofils, kann die Software Finanzinstituten eine „Gesamtbild“-Analyse des Kundenprofils, der Risikostufen und der vorhergesagten zukünftigen Aktivitäten liefern, sowie Berichte erstellen und Warnmeldungen bei verdächtigen Aktivitäten erstellen. Die überwachten Transaktionen können Bareinzahlungen und Auszahlungen, Überweisungen und ACH-Aktivitäten umfassen.

AML- Transaktions-Monitoring Lösungen können auch Sanktionsprüfungen, Blacklist-Screening und Kundenprofilerstellung beinhalten.

aml transaction monitoring rules

Die Analyse dient in erster Linie dazu, verschiedene Anforderungen an die Bekämpfung der Geldwäsche (AML) und der Terrorismusfinanzierung (CFT) zu erfüllen, verdächtige Tätigkeitsberichte (SARs) einzureichen und andere Berichtspflichten zu erfüllen. Bestimmte Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt machen die Transaktionsüberwachung zu einer spezifischen regulatorischen Anforderung, so zum Beispiel die 4. Geldwäscherichtlinie in Europa.

Wie funktioniert Transaktions-Monitoring?

    • Identifizieren Sie verdächtiges Verhalten – auf FI- und Endkundenebene.
    • Erhöhen Sie die Automatisierung – minimieren Sie unnötige Warnmeldungen, indem Sie die Szenarien an das Kunden- oder Transaktionsrisiko anpassen und sich auf die regulatorischen Prioritäten konzentrieren.
    • Steigern Sie die Effektivität – optimieren Sie Regeln auf einfache Art und Weise.
    • Geben Sie Aufsichtsbehörden und Bankpartnern Vertrauen – nutzen Sie ein bewährtes System mit einem klaren Auditpfad für Überwachung und Untersuchungen.
    • Schnelle, einfache und sichere Implementierung – einfach zu implementierende REST-API oder Batch-Datei-Upload.
0