Über ComplyAdvantage

Wir sind ein Team, das sich einer einzigen Mission verschrieben hat:
der Aufklärung von Finanzkriminalität.

450
Kunden
45
Länder
220
Mitarbeiter
3
Kontinente

Der Ursprung unserer Firmengründung

ComplyAdvantage wurde aus Frust heraus geboren: Frust, den unser Gründer Charles Delingpole selbst erfahren hat. Obwohl er zur Bewältigung seiner damaligen Arbeit als Geldwäschebeauftragter diverse Tools ausprobierte, stieß er überall auf dieselben Probleme: Die Tools waren nur schwer zu integrieren und kompliziert bedienen, und die ausgegebenen Warnmeldungen ließen zu wünschen übrig.

So genannte „False-Positives“ beeinträchtigen Compliance-Experten bei ihrer Aufgabe, Finanzkriminalität und damit verbundenen Aktivitäten wie Menschenhandel und Terrorismus Einhalt zu gebieten.

Die Bedeutsamkeit, dieses Problem anzugehen, bewegte Charles Delingpole 2014 schließlich zur Gründung von ComplyAdvantage.

ComplyAdvantage CEO Charles Delingpole

Unsere Vorgehensweise

Bei vorhandenen Lösungen basieren Dateneingabe und -aktualisierung auf manuellen Prozessen. Leider lassen sich diese Prozesse nur begrenzt häufig durchführen, mit der Folge, dass Daten möglicherweise Monate veraltet sind. Dies führt zu False-Positives und erlaubt, dass kürzlich sanktionierte Unternehmen durchs Netz schlüpfen.

Wir haben eine radikal andere technische Architektur entwickelt, die sich bei der rechnergestützten Evaluierung von Risiken auf Data Science und künstliche Intelligenz stützt. Auch wenn Daten bei uns weiterhin manuell überprüft werden, führt unser Ansatz dazu, dass die Daten innerhalb von Minuten und nicht erst nach Monaten aktualisiert werden.

Dieser neue Ansatz und unser Bestreben, die Integration unserer Lösungen und die proaktive Kundenbetreuung so einfach wie möglich zu gestalten, haben sich ausgezahlt. Wir haben bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter „Best Onboarding“ in Zusammenarbeit mit Santander. Momentan haben wir über 450 Kunden mit über 200 Mitarbeitern in 45 Ländern.

Unser Ziel

Obwohl wir auf unseren bisher erzielten Erfolg durchaus stolz sind, wissen wir, dass noch viel zu tun ist. Wir haben immer noch den gleichen Ehrgeiz, Finanzverbrechen aufzuklären, wie Charlie Delingpole, als er 2014 beschloss, das Unternehmen zu gründen.

Um diese Vision zu verwirklichen, arbeiten wir mit Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt und beschäftigen Hunderte von Entwicklern, Datenwissenschaftlern und Experten für Finanzkriminalität, um so die Grenzen der Technologie zur Bekämpfung von Finanzverbrechen auszudehnen.

Zudem werden wir von einigen der bekanntesten Investoren und Branchenexperten der Welt unterstützt. Sie haben bereits in Firmen wie Dropbox, Slack und Robinhood investiert und Führungspositionen bei Unternehmen wie Thomson Reuters und HSBC besetzt.

Die Richtlinienanwendung wird von NLP und KI profitieren. Das führt dazu, dass Verantwortliche nicht mehr nur Befugnis über Richtlinienformulierungen und Qualitätskontrollen erhalten, sondern selbst Verantwortung für Modelle und Regelwerke übernehmen können.

Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie Fragen? Schicken Sie uns einfach eine Nachricht.

Kontakt