Knowledgebase

Sanktionsländer: Syrien

Die Sanktionskampagne, die von OFAC, HM Treasury, der EU, den Vereinten Nationen und mehreren anderen Regulierungsbehörden gegen Syrien, ist eine der umfassendsten, die je durchgeführt wurde. Sanktionen wurden als Reaktion auf die Unterstützung des internationalen Terrorismus und der Verletzungen der demokratischen und Menschenrechte im Land durch die syrische Regierung verhängt. Seit der ersten Umsetzung wurden die Sanktionen aufgrund der eskalierenden Gewalt in der Region mehrfach verschärft. Zu den derzeit verhängten Sanktionen gehören Handelsbeschränkungen, Reiseverbote und das Einfrieren von Vermögenswerten für bestimmte syrische Beamte sowie ein Verbot syrischer Investitionen von US-Personen.

Seit dem 7. Januar 2015 wurden Sanktionen gegen den Verkauf, die Übertragung, die Lieferung oder die Ausfuhr von Kerosin und Kraftstoffzusätzen nach Syrien verhängt.

Um die neuesten Informationen über die syrischen Sanktionen zu erhalten, ist es am besten, die Websites der Regulierungsbehörden zu besuchen. Relevante Seiten für OFAC, HM Treasury und EU-Sanktionen sind unten aufgeführt:

Unsere Lösungen können Ihnen helfen, Personen auf globalen Sanktionslisten zu suchen, zu überprüfen und zu überwachen – einschließlich OFAC, UN, HMT, EU und DFAT.

 

Kommentare

Teilen Sie Ihre Meinung mit und beginnen Sie eine Diskussion.

Antworten

Ähnliche Artikel:

UN Sanctions List

UN-Sanktionsliste

UN-Sanktionsliste : Das müssen Sie wissen Die Vereinten Nationen sind eine internationale Organisation, die sich der…
Mehr erfahren
Share:

Disclaimer: This is for general information only. The information presented does not constitute legal advice. ComplyAdvantage accepts no responsibility for any information contained herein and disclaims and excludes any liability in respect of the contents or for action taken based on this information.

Copyright © 2021 IVXS UK Limited (trading as ComplyAdvantage).