PEPPolitisch exponierte Personen

FATF Definition von PEPs (Politisch exponierte Personen)

By Dezember 12, 2019 No Comments

Eine politisch exponierte Person (PEP) ist eine Person, der eine herausragende öffentliche Funktion übertragen wurde oder wird. Die zutreffendeste Definition eines PEP liefert [[FATF]].  ComplyAdvantage nutzt die Definition der Financial Action Task Force (FATF) für PEP und PEP-Kategorisierung. Die FATF ist eine zwischenstaatliche Einrichtung, die 1989 von den Ministern ihrer Mitgliedsstaaten gegründet wurde. Die FATF umfasst derzeit 34 Mitgliedsstaaten und 2 regionale Organisationen, welche die wichtigsten Finanzplätze aus aller Welt vertreten.

Die [[FATF]] setzt Standards und fördert die wirksame Umsetzung rechtlicher, regulatorischer und operativer Maßnahmen zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und anderen damit verbundenen Bedrohungen.

Aufgrund der mit PEPs verbundenen Risiken verlangen die [[FATF]] Empfehlungen zudem die Anwendung zusätzlicher AML/CFT-Maßnahmen auf Geschäftsbeziehungen mit PEPs.  Diese Anforderungen haben präventiven (nicht kriminellen) Charakter und sollten nicht so interpretiert werden, dass alle PEPs an kriminellen Aktivitäten beteiligt sind.

Was bedeuten die verschiedenen Level der Politisch exponierten Personen?

Die PEPS werden zur Risikomessung in die folgenden Klassifizierungen eingeteilt.

Hohes Risiko – Level 1 PEPs

  • Staats- und Regierungschefs
  • Regierungsmitglieder (national und regional)
  • Mitglieder der Parlamente (national und regional)
  • Leiter von Militär, Justiz, Strafverfolgung und Vorstand der Zentralbanken
  • Hochrangige Beamte der politischen Parteien

Mittleres bis hohes Risiko – Level 2 PEPs

  • Hochrangige Beamte des Militärs, der Justiz und der Strafverfolgungsbehörden
  • Hochrangige Beamte anderer staatlicher Stellen und Einrichtungen sowie hochrangige Beamte
  • Ältere Mitglieder religiöser Gruppen
  • Botschafter, Konsuln, Hochkommissare, Hochkommissare

Mittleres Risiko – Level 3 PEPs

  • Senior Management und Board of Directors von staatlichen Unternehmen und Organisationen – z.B. Vorsitzender einer Bank

Geringes Risiko – Level 4 PEPs

  • Bürgermeister und Mitglieder von Bezirks-, Stadt- und Kreisversammlungen
  • Hochrangige Beamte und Funktionäre internationaler oder supranationaler Organisationen

Testen Sie unsere PEP-Daten und schützen Sie Ihr Unternehmen vor unbekannten Risiken. Hier erfahren Sie mehr.

To make sure you get a great experience on our website, we use cookies. To confirm you consent to this, please click below.
Read more about our Cookie Policy

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close