Knowledgebase

Ein Überblick über Finanzkriminalität und ihre Auswirkungen

Die Finanzkriminalität ist seit mehreren Jahrzehnten ein zentrales Thema auf globaler Ebene. Behörden sind ständig auf der Suche nach neuen Wegen, um Finanzkriminalität aufzuspüren und zu verhindern, und Kriminelle entwickeln immer wieder innovative Taktiken, um ihnen einen Schritt voraus zu sein.. Besonders für Angestellte des Finanz- oder Unternehmenssektors ist es wichtig zu verstehen, wie facettenreich die Finanzkriminalität sein kann.

Finanzkriminalität ist definiert als Kriminalität, die speziell gegen Eigentum begangen wird.  Diese Verbrechen werden fast immer zum persönlichen Vorteil des Straftäters ausgeführt, der illegales Eigentum auf verschiedene Art und Weise umwandelt. Finanzkriminalität kann in verschiedenen Formen auftreten, und ist überall auf der Welt vorzufinden. Einige der häufigsten Verbrechen, mit denen der Finanzsektor zu tun hat, sind Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung, Betrug, Steuerhinterziehung, Unterschlagung, Fälschung, Fälschung und Identitätsdiebstahl. Diese Arten von Verbrechen werden jeden Tag begangen, und Regierungen auf der ganzen Welt sind ständig mit der Verfolgung von Finanzkriminellen beschäftigt.

Die beiden häufigsten Arten von Finanzkriminalität, mit denen es heute zu tun hat, sind Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Während der Begriff „Terrorismusfinanzierung“ recht einfach ist, kann Geldwäsche facettenreicher und komplizierter zu verstehen sein. Im Wesentlichen ist die Geldwäsche jedoch nur der Akt der Verschleierung von Gewinnen, die durch Verbrechen erzielt wurden. Kartelle und Mafiagruppen gehören zu den bekanntesten Geldwäschern in den Medien. Allerdings kann Geldwäsche auch über die Gruppen der organisierten Kriminalität hinausgehen und in vielen verschiedenen Größenordnungen stattfinden.

Kriminelle, die Geld waschen und Terroristen finanzieren, verwenden in der Regel sehr ausgeklügelte Techniken, die schwer aufzuspüren und zu fassen sind. Die Vorgänge sind oft international, da Geldwäscher und Terrorfinanzierer Geld über die Grenzen hinweg schmuggeln müssen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Kriminellen korrupte Verbindungen in Regierung und Wirtschaft haben; dazu könnten Mitarbeiter von Finanzinstituten, Buchhalter, Regierungsbeamte und andere Dienstleister gehören.

Die wichtigste Methode, mit der Beamte derzeit versuchen Finanzkriminalität zu bekämpfen, ist eine umfassende Überwachung durch den Einsatz von Technologien. Technologie zur Bekämpfung der Geldwäsche hat es weitaus einfacher gemacht, kriminelle Machenschaften aufzudecken, da sie es Finanzfachleuten ermöglicht, Daten über Konten und Transaktionen schnell und einfach zu erheben, organisieren und anzuzeigen. Zudem wird Compliance-Software häufig von Finanzinstituten und Unternehmen eingesetzt, um ihre Kunden automatisch zu überprüfen. Plattformen wie ComplyAdvantage bieten die Möglichkeite, Listen von politisch exponierten Personen und anderen Personen, die einem hohen Risiko von Finanzkriminalität ausgesetzt sind, zu überprüfen und fassen diese Informationen in übersichtlich strukturierten Profilen zusammen.

Unsere AML-Lösungen helfen Ihnen, Finanzkriminalität zu verhindern und die neuesten Vorschriften einzuhalten.

0